Private Finanzplanung für Frauen: So organisierst du deine Finanzen

Private Finanzplanung für Frauen: So organisierst du deine Finanzen

Dieser Beitrag kann Affiliate Links enthalten. Bitte lies meinen Hinweis für weitere Informationen.

Du hast keine Lust mehr auf finanziellen Stress?

Hol dir heute meinem KOSTENLOSEN detaillierten und sofort umsetzbaren Der Erste Monat Finanzplan.

Für sehr viele Frauen klingt private Finanzplanung so schwierig, unattraktiv und langweilig, dass sie sie überspringen oder lieber ihrem Mann überlassen. 

Sie planen Ferien, Geburtstagsfeiern oder Hochzeiten mehr als ihr finanzielles Leben. Obwohl private Finanzplanung etwas ist, das alle Frauen während ihres ganzen Lebens brauchen.

Wenn dir das bekannt vorkommt, verspreche ich dir , dass die private Finanzplanung nicht so schwer und langweilig ist. Du kannst deine Finanzen sehr gut und einfach verwalten und organisieren und musst dafür nicht viel Zeit aufwenden.

Teil eines bewussten Lebens, in dem du Verantwortung für dein Leben übernimmst, ist, die Kontrolle über deine Finanzen zu übernehmen. Wenn du alleine lebst, ist es ein absolutes Muss. Wenn du einen Partner hast, könnt und solltet ihr es gemeinsam tun.

Warum ist private Finanzplanung für Frauen sinnvoll?

Warum planst du deinen Urlaub? Warum planst du  die Geburtstagsfeiern deiner Kinder? Warum planst du die Treffen mit deinen Freundinnen?

Aus demselben Grund ist private Finanzplanung für Frauen sinnvoll. Die Kontrolle über deine Finanzen zu übernehmen und zur Managerin deines Geldflusses zu werden, macht die private Finanzplanung so wichtig.

Und gerade als Frauen müssen wir mehr über unsere Finanzen lernen, um eine solide finanzielle Basis aufzubauen, da wir oft weniger verdienen, in unterbezahlten Jobs arbeiten, alleinerziehende Mütter sind und eine niedrigere Rente bekommen.

Je mehr du deine Finanzen planst, desto mehr lernst du über sie. Und je mehr du lernst, desto sicherer wirst du.

Du übernimmst Verantwortung nicht nur für das Geld, das du ausgibst, sondern wirst auch selbstbewusster über das Geld, das du verdienst. Du verstehst den Wert, den du deinem Chef und der Welt bringen kannst, und lernst, mehr zu verdienen. Das ist der schöne Nebeneffekt der privaten Finanzplanung.

Bevor du deine private Finanzplanung beginnst…

Um wirklich anzufangen und echte Ergebnisse zu erzielen, möchte ich, dass du regelmäßige Termine für deine private Finanzplanung in deinen Kalender einträgst. Du entscheidest, wann, wie lange und was du in dieser Zeit erledigen möchtest (das Ergebnis). 

Es muss keine Stunde sein, wenn du diese Zeit nicht zur Verfügung hast. Plane Zeit, die du hast!

Ressource: Wie du deine Finanzen in Ordnung bringst, indem du dir täglich 20 Minuten Zeit nimmst

Du kannst dir diesen Termin wie eine Verabredung mit deiner besten Freundin vorstellen. Plane es im Voraus. Und wenn es so weit ist, solltest du die Verabredung mit dir selbst genau so einhalten wie jede andere Verabredung. Gehe All-In und sei engagiert. Lass sie nicht ausfallen, weil du keine Lust dazu hast.

Das ist nur ein Gedanke in deinem Kopf, der dieses Gefühl erzeugt. Und es ist nur ein Gefühl, das du verarbeiten kannst und nicht fürchten musst. Konzentriere dich auf die Arbeit, deine Finanzen bewusst zu verwalten, und auf dein Ziel. Das schafft langfristiges Wohlbefinden, anstatt immer zu reagieren und Brände zu löschen.

Private Finanzplanung für Frauen

Private Finanzplanung für Frauen: Die 6 Säulen

Es gibt 6 Grundpfeiler für deine private Finanzplanung. Du kannst sie als große Meilensteine betrachten, obwohl sie nicht streng voneinander getrennt sind, sondern ineinander übergehen.

Einige Dinge müssen jedoch im Voraus erledigt werden, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren zu können.

Wenn du bereit bist, loszulegen, bin ich es auch.

01 Passe deine Denkweise an.

Besonders als Frauen haben wir Gedanken über unsere Beziehung zu Geld, die uns nicht dient. Es ist Zeit, die Vergangenheit loszulassen und Frieden mit all den Dingen zu schließen, die du in der Vergangenheit mit deinem Geld gemacht oder nicht gemacht hast.

Es ist nicht die Vergangenheit, die du ändern kannst, sondern die Zukunft, die du erschaffen kannst.

Vielleicht hast du Fehler gemacht oder dich nicht um deine private Finanzplanung gekümmert. Aber weißt du was? Das ist absolut in Ordnung und okay.

Dass du hier bist, bedeutet, dass du wahrscheinlich etwas Neues in deinem Leben beginnen möchtest, nämlich deine private Finanzplanung ernst nehmen und sie zu einer Priorität in deinem Leben machen willst. Das ist wichtig.

Anstatt deine Fehler aus der Vergangenheit zu beurteilen, lerne, neue unterstützende Gedanken darüber zu entwickeln, wie deine Geldgeschichte in deiner Zukunft aussehen sollte.

Du kannst dir sagen:

„Okay, bis hier habe ich viele Fehler mit meinem Geld gemacht, aber ich bin hier, um zu lernen und ich weiß, dass ich es besser machen kann.“

Daraus erstellst du neue glaubwürdige Gedanken, wie deine finanzielle Zukunft aussehen kann.

Geld ist nicht schlecht, nur wenn du es denkst. Vergiss das nicht.

Du kannst außerdem nach gleichgesinnten Frauen suchen, die dich auf deiner finanziellen Reise unterstützen. Sprich mit deiner Familie und Freunden darüber, damit sie dich verstehen und ebenfalls unterstützen können.

Ressourcen:

02 Organisiere dich.

Obwohl es so grundlegend und selbstverständlich ist, ist dies der am meisten übersprungene Schritt. Jede eingehende Rechnung zu fürchten und all diese Briefe ungeöffnet in einem Karton aufzubewahren, ist nicht der richtige Weg, um Geldprobleme zu lösen. Es versteckt sie nur.

Durch die Organisation deiner Finanzunterlagen und deiner bisher getätigten Ausgaben erhältst du Klarheit über deinen finanziellen Ausgangspunkt, den du benötigst, um deine Finanzen richtig zu planen.

Trage all deine Unterlagen zusammen und ordne sie ein.

Dich zu organisieren bedeutet aber nicht nur, alle Finanzpapiere zu sammeln, sondern dir bewusst zu werden, welche Prioritäten du in deinem Leben hast und welche finanziellen Prioritäten sich daraus ergeben.

Ohne dieses Bewusstsein ist es viel schwieriger, dich zur richtigen Zeit auf die richtigen Dinge zu konzentrieren.

Deine Prioritäten sind das, was du entscheidest, was wichtig und notwendig ist, damit du das Leben führen kannst, das du dir wünschst, ein Leben zu deinen Bedingungen, egal wo du dich gerade befindest.

Was ist für dich wichtig?

Das Setzen deiner Prioritäten ist wie das Setzen von Regeln für dein Leben. Es schränkt deine Möglichkeiten auf eine positive Art und Weise ein, damit du dich nicht selbst überforderst.

Finanzielle Prioritäten können sein:

  • finanzielle Sicherheit
  • Erfahrungen/ Reisen
  • finanzielle Unabhängigkeit
  • Geld spenden

Dass du heute deine Prioritäten definierst, heißt nicht, dass du sie nicht ändern kannst. Doch achte immer darauf, dass sie zu dem Leben passen, dass du leben willst.

Basierend auf diesen Prioritäten legst du deine finanziellen Ziele fest, das Ergebnis, wie dein Leben in 1, 3, 5 und 10 Jahren und noch mehr aussehen soll.

Dein finanzielles Ziel kann alles sein, was du willst. Beschränke dich nicht, nur weil du glaubst, dass du es nicht erreichen kannst, weil du es bisher nicht erreicht hast. Alles ist möglich, solange du bereit bist, dich dafür einzusetzen und Maßnahmen zu ergreifen.

Um an dein Ziel zu gelangen, kannst du dir unterstützende Gewohnheiten aneignen, die es dir erleichtern, deinem Plan zu folgen.

Ressourcen:

03 Budget & Sparen

Nachdem du dich organisiert hast, kannst du einen echten Haushaltsplan mit einem Budget erstellen, der wirklich funktioniert und auf deine persönliche Lebenssituation zugeschnitten ist.

Ein Budget ist ein grundlegendes Instrument in der privaten Finanzplanung, das leider von vielen Frauen als restriktiv empfunden wird.

Aber das ist es nicht. Es ist mehr Freiheit, weil du bewusst  im Voraus entscheidest, wie du dein Geld ausgeben und sparen möchtest, basierend auf deinen finanziellen Möglichkeiten.

Einen Haushaltsplan zu erstellen, bedeutet dein Einkommen zu kontrollieren und alle Ausgaben basierend auf deinem Einkommen zu planen.

Wenn du richtig budgetierst, hast du am Ende eines Monats als Ergebnis null oder sogar ein Plus. Aber um ein solch funktionierendes Budget zu erstellen, ist es wichtig, dass du deine Finanzen gut organisiert hast, um mit echten Zahlen arbeiten zu können.

Wenn du dich im Voraus für alle zu zahlenden Ausgaben entscheidest und dir bewusst darüber bist, dass diese auf dich zukommen werden, verlierst du die Angst vor ihnen.

Warum?

Weil du sie als das betrachtest, was sie sind, einfach Ausgaben, die notwendig sind, damit du bestimmte Dinge nutzen kannst (z.B. Strom, Telefon, Wasser etc.). Außerdem weißt du, dass du das Geld an diesem bestimmten Tag haben wirst, weil du es geplant hast.

Du kannst entspannt Geld für die Dinge ausgeben, die du bestimmt hast. Denn du legst in deinem Haushaltsplan die Kategorien fest, in denen du Geld ausgeben möchtest, und du bestimmst das Limit.

Gleiches gilt für deine Ersparnisse, egal ob es sich um ein Notfallkonto oder deine persönlichen Ersparnisse handelt. Du entscheidest alles bewusst im Rahmen deiner Möglichkeiten und lernst daraus.

Ein Budgetplan gibt dir die Klarheit, wohin dein Geld fließt.

Ressourcen:

Bereit für ein Leben mit mehr Absicht?

Hol dir jetzt das KOSTENLOSE Workbook Bewusst Leben, um Kontrolle über das Leben zu erhalten, das du WIRKLICH leben möchtest.

04 Zerstöre deine Schulden.

Du solltest zuerst lernen, wie du einen Haushaltsplan mit einem funktionierenden Budget erstellst, um deine Schulden auch wirklich begleichen zu können. Wie ich dir bereits sagte, ist ein Budget die Übersicht über deine finanziellen Möglichkeiten. Du lernst, wie viel Geld du jeden Monat verwenden kannst.

Und das ist sehr wichtig, wenn es darum geht, deine Schulden zu begleichen.

Zunächst musst du natürlich alle deine Schulden auflisten und nach dem kleinsten Saldo oder dem höchsten Zinssatz priorisieren. Anschließend kannst du einen Abzahlungsplan erstellen, der auf der von dir gewählten Priorität basiert.

Wenn du dich entschieden hast, ist es notwendig den Betrag für die Rate, um deine Schulden abzuzahlen, in deinen Haushaltsplan aufzunehmen. Erst dann stellst du sicher, dass du sie tatsächlich bezahlst. 

Indem du das Geld zum Abzahlen deiner Schulden in deinem Budget zur Verfügung stellst, lernst du sie regelmäßig und pünktlich zu bezahlen, um schneller an dein finanzielles Ziel zu gelangen. Du verhinderst außerdem unnötige Gebühren und Strafzahlungen.

Denke immer daran, dass deine Schulden kein Hindernis sein müssen. Du kannst sie als Chance sehen, eine Möglichkeit zu lernen, mit deinem Geld umzugehen und kreativ zu werden, dir zusätzliche Einkommensströme aufzubauen.

Frage dich immer, was du tun kannst. Es gibt immer eine Antwort.

Ressourcen:

05 Baue echten Wohlstand auf.

Obwohl alle anderen Schritte zuvor wichtig sind, ist dieser Punkt wohl der, weshalb Frauen ihre private Finanzplanung selber in die Hand nehmen sollten.

Wenn du echten Wohlstand und ein Vermögen aufbauen willst, kannst du dies nur, indem du deine gesamte finanzielle Power vollständig ausschöpfst.

Es bedeutet nicht, dass du damit beginnen musst, viel Geld zu sparen und zu investieren. Nein, es ist wichtiger zu lernen, konsequent Geld zu investieren, um echten finanziellen Wohlstand aufzubauen.

Je früher du mit dem Investieren beginnst, auch wenn es sich um einen kleinen Betrag handelt, desto mehr gewöhnst du dich daran.

Es wird zu einer Gewohnheit, die Spaß machen kann.

Glaube mir. Als ich anfing, mein Geld zu investieren, glaubte ich das auch nicht. Aber jetzt mag ich es, mein Geld wachsen zu sehen. Ich mag es, mehr Geld zu verdienen, und ich fühle mich gut dabei. Weil es mein persönliches Ziel ist, für meine finanzielle Zukunft verantwortlich zu sein.

Heute hast du viele Möglichkeiten, mit kleinem Geld zu investieren. Und vielleicht kannst du kein großes Vermögen damit aufbauen, aber alles zusätzliche Geld zu deinem Einkommen oder deiner späteren Rente ist es das wert.

Und je früher du beginnst, desto mehr Zeit hast du.

Ressourcen:

06 Plane für das Notwendige.

Mit diesem letzten Schritt verfeinerst du deine private Finanzplanung. Du kümmerst dich um die Details deiner Finanzen. 

Die Verbesserung deiner Kreditbewertung

Deine Kreditbewertung kannst du verbessern, indem du alle notwendigen Rechnungen und die Raten für deine Kredite pünktlich und zügig zahlst. 

Die Auswahl der richtigen und wirklich notwendigen Versicherungen

Damit du in einem Schadenfall auch versichert bist, ist es immer wieder notwendig zu überprüfen, ob dein Versicherungsschutz noch zu deinem Leben passt.

Es geht nicht immer darum, dass du vielleicht mehr bezahlst, um mehr versichert zu sein, sondern auch darum, dass du nicht Geld für unnötige Versicherungen bezahlst.

Es lohnt sich in jedem Fall, dies regelmäßig zu überprüfen.

Möglichkeiten, dein Einkommen zu steigern

Statt dich nur auf striktes Sparen und die Jagd nach Rabattcoupons zu konzentrieren, kannst du die Energie auch dazu verwenden, dir zu überlegen, wie du dein Einkommen steigern kannst.

Einen neuen besser bezahlten Job suchen? Ein Nebeneinkommen? Werde kreativ.

Je besser du deine Finanzen organisierst, umso weniger musst du dich jeden Tag damit beschäftigen und hast die Zeit und die Energie, mehr Geld zu verdienen und das zu tun, was du wirklich möchtest.

Das ist echte finanzielle Freiheit – im Einklang mit deinem Geld zu sein.

Ressource: So kannst du einfach Geld sparen, indem du deine Verträge vergleichst

Eine letzte Anmerkung

Du hast es! Wenn du alle diese Schritte durchlaufen hast, hast du deine private Finanzplanung erfolgreich abgeschlossen, unnd besonders für Frauen, die das noch nie gemacht haben, ist es ein wirklich großer Erfolg.

Sei also stolz auf dich, egal wo du anfängst. Allein diese Schritte zu durchlaufen, wird dein Leben und natürlich deine Geschichte mit Geld verändern.

Der schwierigste Teil ist der Einstieg, der Schritt von null auf Eins. Aber fürchte dich nicht vor deinen Gefühlen. Du kannst nur gewinnen und deine finanzielle Situation verbessern.

Ich glaube an dich. Du kannst es schaffen.

Ich habe mein Workbook GELD ERFOLG für SIE für Frauen wie dich entwickelt – Frauen, die das Gefühl haben, alles versucht zu haben, aber einfach nicht ihre privaten Finanzen unter Kontrolle haben.

Es ist die Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der du bewusst lernst, deine Beziehung zu Geld zu verändern, deine Unterlagen zu sortieren und einen Haushaltsplan zu erstellen, der wirklich funktioniert, sodass du mehr sparen, ein Vermögen aufbauen und mehr verdienen kannst.

Vereinfache deine Finanzen und lerne dein Geld bewusst zu verwalten.

Wenn du bereit bist, einige Änderungen in deinem Leben vorzunehmen, ist dies der EINZIGE Ort, an dem du beginnen solltest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top